Münchner Künstlerhaus

Ausstellung Skulpturen im Innenhof

Cornelia Hammans

Naturstücke

Magie der "geballten Faust"

Vernissage am 20.03.2018  19 Uhr

Ausstellungsdauer: 21.03. bis 05.05.2018

Cornelia Hammans modelliert Plastiken, die in der Mehrzahl für den Bronzeguss bestimmt sind. Im Laufe der Jahre ändert sich ihr Stil von in sich gekehrten Ganzkörper-Skulpturen zu sich auflösender, organischer Auffassung von Form. Die plastische Masse öffnet sich, und der Raum wird in das Objekt integriert. Dadurch entsteht ein Wechselgespräch. Diese Korrespondenz herzustellen erfordert die Fähigkeit, Form in ihrer räumlichen Vollständigkeit denken zu können. Dafür stand immer die Natur Pate. Die Natur nährt die Einbildungskraft der Künstlerin. Von ihr lernt sie den Grundsatz von Gleichgewicht, den Rhythmus der Wiederkehr, das organische Wachstum. Dort findet sie das Element der Stille. Aber auch die Kraft und Wucht, die der Natur innewohnt. Diese darzustellen war ihr Ansatz, als sie ihre Werkserie „Naturstücke“ entwickelte. Die dargestellte Stärke und Widerstandskraft lässt ihr „Naturstück“ wie eine geballte Faust wirken.

 

Eintritt frei

Münchner Künsterhaus am Lenbachplatz